Eine Welt Netzwerk Bayern e.V.

Zivilgesellschaft für eine gerechtere und nachhaltigere Eine Welt

Fairer Handel, Globales Lernen, Partnerschaftsarbeit,

nachhaltige Beschaffung, Bayerische SDGs und Sozialstandards

bei Unternehmen als Beiträge zur Umsetzung

Die im September 2015 von der internationalen Staatengemeinschaft vereinbarten „Sustainable Development Goals“ (SDGs) können nur erreicht werden, wenn sich neben der internationalen Staatengemeinschaft u.a. auch die deutschen Länder beteiligen. Zivilgesellschaftliche Gruppen in Bayern haben daher bereits im April 2015 einen Dialogprozess begonnen, bei dem Erwartungen an den Freistaat Bayern zur Erreichung der SDGs artikuliert wurden. Dieser Dialogprozess mündete in der Formulierung "Bayerischer SDGs", die erstmals am 28. September 2015 der Öffentlichkeit vorgestellt wurden. In der Folgezeit wurden die „Bayerischen SDGs“ u.a. auch für eine gemeinsame Aktion des Eine Welt Netzwerk Bayern e.V. mit dem Bund Naturschutz in Bayern e.V. zur Landtagswahl 2018 genutzt (www.bayerische-sdgs.de).

Die über 200 Mitgliedsgruppen des Eine Welt Netzwerks Bayern e.V. wollen mehr Menschen dafür gewinnen, ihr Denken und Handeln an der Verantwortung für die Eine Welt zu orientieren. Sie informieren über Ursachen und Hintergründe globaler Probleme. Durch Informations- und Bildungsveranstaltungen, Aktionen, Kampagnen (u.a. zum Fairen Handel) und Lobbyarbeit stellen die Mitglieder des Eine Welt Netzwerk Bayern unserer Gesellschaft immer wieder die Frage nach der Zukunftsfähigkeit unserer Lebensweise. Sie entwickeln konkrete Handlungsmöglichkeiten und fordern persönliche sowie gesellschaftliche Schritte in diese Richtung. Darum beteiligen sie sich z.B. an Lokalen Agenda 21-Prozessen und setzen sich für eine gerechtere Globalisierung ein.

Um diese Ziele zu unterstützen, bietet das Eine Welt Netzwerk Bayern als bayerischer Dachverband entwicklungspolitischer Gruppen und Einrichtungen, Weltläden und lokaler Eine Welt-Netzwerke in Bayern verschiedene Angebote: Es ist u.a. Träger des bayerischen Partnerschafts- und Bildungsportals „Bayern-EineWelt“ (www.bayern-einewelt.de), von „Bildung trifft Entwicklung“ in Bayern (www.bte-bayern.de), Träger des „Runden Tisches Fairer Handel Bayern“ (www.fairerhandel-bayern.de),

vom „Forum Globales Lernen in Bayern“ (www.globaleslernen-bayern.de) und Herausgeber zahlreicher Publikationen (z.B. Handbuch „Entwicklungspolitik in Bayern“, „Sozialstandards in der öffentlichen Beschaffung“ oder „Kommunen und EineWelt“). Einmal jährlich lädt das Eine Welt Netzwerk Bayern e.V. zu den „Bayerischen Eine Welt-Tagen“ mit „Fair Handels Messe Bayern“ ein (www.einewelt.bayern).