Landesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement Bayern e.V.

Engagement für Nachhaltigkeit

RENN.süd (Regionale Netzstelle Nachhaltigkeitsstrategien)

UND

Zentrum für nachhaltige Kommunalentwicklung in Bayern

RENN.süd (Regionale Netzstelle Nachhaltigkeitsstrategien)

Viele Akteur*innen stellen sich bereits den ökologischen, ökonomischen und sozialen Herausforderungen und setzen sich ein für einen Wandel der Gesellschaft, der auch kommenden Generationen eine lebenswerte Welt ermöglicht. Für diesen Wandlungsprozess sind das Zusammenspiel der Akteur*innen und eine aktive Beteiligung erforderlich. RENN.süd versteht sich hier als Plattform für und von zivilgesellschaftlichen Initiativen, Kommunen, Bildungseinrichtungen, Unternehmen, Hochschulen und weiteren Institutionen, die Nachhaltigkeit leben und erlebbar machen. Der Wirkungsraum von RENN.süd umfasst die Bundesländer Baden-Württemberg und Bayern, die von einer großen Vielfalt lokaler und regionaler Nachhaltigkeitsaktivitäten gekennzeichnet sind. Die länderübergreifende Zusammenarbeit bietet eine gute Möglichkeit, voneinander zu lernen. Angesiedelt ist RENN.süd beim Nachhaltigkeitsbüro der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW) in Karlsruhe und dem Landesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (LBE) Bayern e. V. in Nürnberg. RENN.süd ist eine von vier Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien, neben RENN.nord, RENN.mitte und RENN.west, die jeweils mehrere Bundesländer umfassen. Gegründet wurden die RENN-Stellen 2016 auf Empfehlung des Rates für nachhaltige Entwicklung, der in Berlin sitzt und bei dem auch eine RENN-Leitstelle angesiedelt ist, finanziert werden sie über das Bundeskanzleramt.

Unsere Ziele für eine süddeutsche Nachhaltigkeits-Landschaft:

  • Akteur*innen in ihrem Engagement für Nachhaltigkeit bestärken und sichtbar machen,
  • Erfahrungsaustausch zwischen Akteur*innen aus Zivilgesellschaft, Kommunen, Wissenschaft, Politik und Wirtschaft ermöglichen und Begegnungsräume schaffen,
  • gemeinsame Plattform für Vernetzung und Kooperationen anbieten,
  • bestehende Netzwerke und Verbünde stärken,
  • Kommunen und Regionen als Aktionsraum für den Wandel zur nachhaltigen Entwicklung unterstützen
  • gesellschaftliche und politische Rahmenbedingungen gemeinsam mit Partnern mitgestalten
Unser Angebot:
  • lokale, regionale sowie landesweite Vernetzungstreffen für Nachhaltigkeits-Akteur*innen (in Zusammenarbeit mit Partner*innen)
  • das jährliche, länderübergreifende RENN.süd-Forum
  • Informationen über gute Beispiele, die Nachhaltigkeit sicht- und erlebbar machen und Alternativen für nachhaltigere Lebensstile aufzeigen
  • Materialien zum Themenfeld „Nachhaltig Leben“
  • das regelmäßig erscheinende „RENN.süd informiert“
  • Internetportal „Nachhaltiger Warenkorb“ zu einem nachhaltigen Konsum
  • Internetportal „Ideenportal des Wandels“ mit zahlreichen inspirierenden Beispielen
Weitere Informationen unter: www.renn-netzwerk.de/sued

Zentrum für nachhaltige Kommunalentwicklung in Bayern

Das Zentrum für nachhaltige Kommunalentwicklung in Bayern, das vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz gefördert wird, bietet als Nachfolgeprojekt des „Netzwerks Nachhaltige Bürgerkommune“ eine Plattform zu Fragen rund um eine nachhaltige Kommunalentwicklung. Städten und Gemeinden kommt durch das Zusammenwirken der Kommunalverwaltung und -politik mit Bürger*innen und Wirtschaft eine Schlüsselfunktion bei der Transformation zur Nachhaltigkeit zu. Kommunen sind Vorbilder bei der Frage, wie Nachhaltigkeit in der Praxis gelebt werden kann. So leisten sie zum Beispiel mit einer nachhaltigen Beschaffung oder der Nutzung von erneuerbaren Energien bei öffentlichen Gebäuden sichtbare und wertvolle Beiträge zur Einhaltung von Sozial- und Umweltstandards. Kommunen sind auch Ermöglicher von Nachhaltigkeit vor Ort, indem sie Räume für selbstorganisiertes Engagement der Bürger*innen schaffen und ehrenamtliche Initiativen unterstützen. Das Zentrum für Nachhaltige Kommunalentwicklung macht diese vielfältigen Lösungsansätze nachhaltiger Kommunalentwicklung bayerischer Kommunen sichtbar und gibt die Möglichkeit zum kollegialen Austausch zwischen Kommunen.

Als Anlaufstelle zu Fragen nachhaltiger Kommunalentwicklung bieten wir...

  • Erfahrungsaustausch mit anderen Kommunen auf Augenhöhe und in kollegialer Atmosphäre
  • Vermittlung von Ansprechpartner*innen, Referent*innen und Kooperationspartner*innen
  • Landesweite sowie regionale Veranstaltungen wie Fachtagungen, Kommunalzirkel und praxisnahe Workshops
  • Aktuelle Informationen auf unserer Webseite und im Newsletter
Wir möchten ...
  • Nachhaltigkeit erfahrbar und sichtbar machen
  • Impulse für eine nachhaltige Entwicklung von und in Kommunen setzen
  • Handlungsspielräume von und in Kommunen aufzeigen
  • Gemeinsam mit Partnern aktuelle Themen und Fragestellungen aufgreifen
  • Kommunen und Menschen zusammenbringen

Sie sind bei uns richtig, wenn …

  • Sie auf der Suche nach guten Beispielen aus anderen Kommunen sind
  • Sie Gleichgesinnte und Mitstreiter*innen suchen
  • etwas bewegen wollen und Anregungen suchen
Weitere Informationen unter: www.kommunal-nachhaltig.de